Sicherheit & Regeln


Einlasskontrolle:

Zu eurer Sicherheit führen wir eine Einlasskontrolle durch. Unser Sicherheitspersonal kontrolliert, ob Besucher Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister, Plastikflaschen, Waffen jeder Art oder pyrotechnische Gegenstände dabei haben. Diese dürfen natürlich nicht mit auf das Festivalgelände genommen werden. Wir bitten euch um Verständnis für diese Gepäckkontrollen, denn sie dienen zu eurer Sicherheit. Personen, die stark alkoholisiert sind oder unter Drogen Einfluss stehen, wird das Betreten des Festivalgeländes nicht gestattet.


Auf dem Festivalgelände sind nicht erlaubt:

Glasflaschen, Glasbehälter, Plastikflaschen, Dosen, Kanister, Getränke, jegliche Art von Waffen, Sägen, Äxte, Beile, pyrotechnische Gegeständen, Stühle-, Sitzmöbel und Sitzgelegenheiten, Laserpointer, Tiere, Sperrige Gegenstände aller Art, z.B. Fahnenstangen, Regenschirme, Camping-Equipment, Selfie-Sticks sind auf dem Festivalgelände nicht erlaubt.


Rucksäcke und Taschen:

Andere Festivals konnten nur gute Erfahrungen zum Thema Rucksackverbot sammeln - kürzere Schlangen und einfachere Kontrollen beim Einlass und im Grunde viel Verständnis bei den Besuchern. Und so habe auch wir uns entschlossen euch darum zu bitten, die Rucksäcke nicht mit auf das Festivalgelände zu nehmen. Bitte lasst eure Rucksäcke zu Hause oder im Auto. Gleiches Verbot gilt natürlich auch für große Taschen. Gürteltaschen, Bauchtaschen und Umhängetaschen hingegen, bis zur Größe von DIN-A4 sind weiterhin möglich mitzunehmen.


Getränke:

Wie ihr alle wisst, ist Rock den Deich ein eintrittfreies Festival, d.h. alle anfallenden Kosten, wie Gagen, Bühne & Technik, Security, Toiletten, Werbung etc., werden hauptsächlich über den Getränkeverkauf refinanziert. Daher ist die Mitnahme von Getränken auf das Festivalgelände nicht erlaubt. Unterstützt das Festival und nicht die Tankstelle oder den Supermarkt! Vielen Dank für euer Verständnis!


Drogen:

Solltest du auf die abwegige Idee kommen, illegale Drogen ausprobieren zu wollen, so können wir dir nur sagen, dass unser Festivalgelände ein denkbar schlechter Ort dafür ist. Wir haben ständig Sicherheitspersonal im Einsatz, die darauf achten, dass kein Missbrauch betrieben wird.


Fotografieren / Filmen:

Keiner wird euch verbieten, mit eurer kleinen Digi-Cam eure Festivalerlebnisse einzufangen. Profigeräte sind allerdings nicht gestattet und das fotografieren damit nur den Pressevertretern mit entsprechender Akkreditierung gestattet.


Haftung:

Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden. Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes.


Fotos und Filmaufnahmen des Veranstalters:

Der Festivalbesucher erklärt mit dem betreten des Rock den Deich Festivalgeländes sein Einverständnis, dass der Veranstalter Fotos und Filmaufnahmen, auf denen der Festivalbesucher zu sehen ist, uneingeschränkt für Online-, Print- und sonstige Medien nutzen darf. Darunter fällt auch die Weitergabe der Aufnahmen an Dritte, soweit die Weitergabe einen unmittelbaren Bezug zum Rock den Deich Festival bzw. der Berichterstattung darüber aufweist. Die Nutzung erfolgt in jedem Fall vergütungsfrei. Der Veranstalter erklärt, die Persönlichkeitsrechte des Festivalbesuchers zu wahren und Fotos und Filmaufnahmen nur im Zusammenhang mit der Festivalberichterstattung oder etwaiger Werbung für das Festival zu verwenden.