Daalschlag


Daalschlag

Schöne Frauen, kühle Getränke und allen voran heiße Öfen – diese drei Themen stellen den zentralen Komplex des lyrischen Kosmos der rockenden Biker Daalschlag dar. Die selbstkomponierten Songs erzählen von Leben und Leiden des Bikers. Aber auch Nicht-Biker erkennen sich in den teils ironischen, teils ernsten Texten wieder. Seit der Gründung im Jahr 2011 sorgte das Quartett damit nicht nur in der norddeutschen Motorradszene für Furore. Mit ihrem als Mopedmetal selbstbetiteltem Stilmix aus Deutsch - und Bikerrock sind die vier Bremer von DAALSCHLAG bereits bundesweit ein Begriff.

Zur Band: Daalschlag wurde 2011 gegründet und ging aus der Bremer Metalband Unrest hervor. Sänger und Texter Claus Wiechert und der frühere „Unrest“-Gitarrist Marco Liedtke werden von Tim Erasmi am Schlagzeug und Daniel Rohr am Bass unterstützt. Ihre deutschsprachige Musik bezeichnet die Schwaneweder Band als Mopedmetal.